Dienstag, den 26.12. und Freitag den 29.12.2017 findet kein reguläres Training statt.

 

Erster Trainingstag im neuen Jahr ist Dienstag der 02.01.2018 ab 18 Uhr.

3a6a5951 6e53 4b7e a7ad a3b9c4a9ead7

Für die Endrunde der Kreisranglisten im April 2018 haben sich von Seiten des TTKs bei den Mädchen Hannah Willeke und Amelie Schwietzer und bei den B-Schülerinnen Kristina Haas und Maria Holin qualifiziert. Kristina und Maria haben als Gruppenerste der Vorrunde dabei lediglich ein bzw. zwei Sätze abgegeben, Hannah hat sich mit einer 5:1 Bilanz als Gruppenzweite durchgesetzt. Amelie ist bis zur Endrunde freigestellt und nimmt erst da den Schläger in die Hand. Bei den Jungen und Schülern ging es teilweise nur um wenige Punkte oder Sätze, aber letztendlich reichte es hier leider bei keinem für die nächste Runde. 
Die erste Runde der C-Schülerinnen-Ranglisten fiel aufgrund der geringen Teilnehmerzahl aus, hier sind also noch alle TTKlerinnen im Rennen.

 

 

Mit einem starkem Kampf gewann die 1. Jungen am Sonntag mit 8:5 gegen den Tus Sundern und verteidigt so die Tabellenführung in der Kreisliga

Das Anröchter Spitzenduo Kerkhoff/ Franke gaben sich gleich zu beginn im Doppel keine Blöße und gewannen 3:0, eben so deutlich  ging jedoch auch das andere Doppel von Jeksztys/Schröer verloren.

Thomas Kerkhoff gewann anschließend sein 1. Einzel gegen Anes Rebronja mit 3:1. Ansehnliche Ballwechsel bot dann das Spiel von Mika Franke gegen Leon Specka, was schließlich knapp im viertem Satz an den Gast ging. Im unterem Paarkreuz musste Marian Jeksztys nach einer 2:0 Satzführung noch einmal in den 5. Satz und gewann diesen dann jedoch trotzdem mit 11:7. Levin Schröer der eigentlich in der 2. Jungen spielt, zeigte gegen Alexander Hustadt ein gutes Spiel verlor jedoch mit 3:0. Tolle Ballwechsel bot dann das Einzel zwischen Thomas Kerkhoff und Leon Specka, was spannend bis zum letztem Punkt war, den schließlich im 5ten Satz Thomas Kerkhoff machte. Auch am anderem Tisch war es sehr spannend zwischen Mika Franke und Anes Rebronja, wieder fand der Anröchter das bessere Ende, hier jedoch schon im 4tem Satz. Marian Jeksztys musste sich dann noch einmal strecken, gewann jedoch noch einmal im 5tem Satz gegen Alexander Hustadt und Levin Schröer zeigte ein sehr umkämpftes Spiel gegen Jannis Otto und verlor nur knapp mit 3:1. Einen guten Start machte dann Marian Jekstys gegen Leon Specka und gewann den ersten Satz mit 11:9 konnte jedoch danach das hohe Level nicht halten und verlor die anschließenden Sätze meist deutlich. Thomas Kerkhoff musste zwar gegen Alexander Hustadt den ersten Satz abgeben, gewann dann jedoch die Sätze 2,3 und 4. Mika Franke tat sich zu beginn gegen Jannis Otto schwer und verlor den ersten Satz, steigerte sich jedoch im Spielverlauf und ließ seinem Gegner danach keine Chance, und brachte den TTK somit zum 8:5 Sieg.

Zeitgleich war die 1. Mädchenmannschaft in der NRW-Liga in Sundern zu Gast, hier gratulierten die Anröchterinnen nach spannenden und knappen Spielen den Gastgebern zum 8:5 und rangieren nun vor Kaßlerfeld auf den vorletzten Platz der Tabelle.

Die B-Schülerinnen trennten sich mit einem Unentschieden zu Hause vom  SV Holzen, die 2. Mädels gewannen 8:2 gegen die Kreisliga-Mädchen aus Holzen, gestern spielten die 2. Jungen in Ense und verabschiedeten sich ebenfalls mit einem 5:5.

 

Der TTK kann für das letzte Wochenende eine positive Bilanz verzeichnen. Abschluss bildete natürlich das Highlight, der erste Punkt in der 1. Bundesliga für die Damen bei einem Wiedersehen mit Tanja Krämer, die nun im Trikot des TTV Busenbach in der Anröchter Sporthalle antrat. Nach einer spannenden Partie hatten die Anröchter einem Spielstand von 5:4 und sogar die Chance auf einen Sieg.

Die 1 Herren fuhr bereits am Donnerstag einen 8:1 Sieg in Steinhausen ein, die 3. Herren unterlag DJK Erwitte IV klar mit 9:1, das über eine Stunde dauernde Zeitspiel von Thomas Kerkhoff gegen Ulrich Gorny war dabei mehr als eine Geduldsprobe für den Schiedrichter. Am Samstag siegten die 3. Mädchen knapp gegen Büren und die 2. Damen errangen einen 8:1 Sieg in Holzen-Sommerberg. Sonntags morgen gewannen die B-Schülerinnen mit 6:4 gegen Fredeburg, die 2. Mädchen mit 9:1 gegen Liesborn und die 1.Jungen mit 9:1 gegen Werl-Büderich.

 

Termine

Spiellokal 1: DSH

Zum Spiellokal 1 von:

Dreifachsporthalle, Im Hagen 4, 59609 Anröchte

Spiellokal 2: GSH

Zm Spiellokal 2 von:

Grundschulhalle, Kapellenweg 10, 59609 Anröchte