Beim dem Kreisentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften in Soest belegte Kira Rellecke vom TTK Anröchte bei dem Mädchen bis 8 Jahren den ersten Platz. Theresa Kleinfeld erreichte in der gleichen Altersgruppe immerhin Platz 3. Max Zimmermann kam bei den Jungen der gleichen Altersklasse Platz auf 6, Vincent Stark auf Platz 14 und Arne Stache auf den 16. Platz. In der Altersklasse der 9. und 10 jährigen kam Mats Knepper bei einem starken Starterfeld ebenfalls auf einen guten 6. Platz. Am kommenden Sonntag folgt nun in Menden der Bezirksentscheid, beim dem sich die Qualifizierten der Kreisentscheide des Bezirks Arnsberg miteinander messen können.

Zwei Tage nachdem der 1. Damenmannschaft in der Bundesliga der großen Sprung in die Play-Offs gelang, schaffte auch die 1. Jungen Mannschaft den nächsten großen Erfolg mit dem Meistertitel in der Jungen Kreisliga und dem damit verbundenem Direktaufstieg in die Bezirksklasse.

Mit einem 8:2 Erfolg gegen den TUS Warstein, dem ärgsten Verfolger des TTKs ist die Meisterschaft klar. Vorentscheidend waren am Dienstagabend die Doppel. Amelie Schwietzer und Marian Jeksztys ließen dem bis dahin noch ungeschlagene Doppel Herrmann/ Puruncaja beim 3:0 Erfolg kaum Chancen. Am Nebentisch mussten Mika Franke und Thomas Kerkhoff  eine schnelle 2:0 Führung der Gegner hinnehmen, holten aber trotzdem mit einem hauchdünnen 11:9 Erfolg im Entscheidungssatz gegen Sahni/Sahni den 2. Punkt.

In den Einzeln gewann Thomas Kerkhoff deutlich mit 3:0 gegen Carlos Puruncaja, Amelie Schwietzer musste sich jedoch den besten Spieler der Liga Rico Herrmann geschlagen geben. Mika Franke und Marian Jeksztys ließen im Anschluss gegen Arunim Sahni und Bhanu Sahni keinen Satzgewinn ihrer Gegner zu und brachten die 3:1-Führung für den TTK. Thomas Kerkhoff spielte dann im Spitzen-Einzel eine schnelle 2:0 Führung gegen Rico Hermann heraus, verlor dann jedoch den Faden und gab das Spiel noch im 5tem Satz ab. Die Niederlage machte aber Amelie Schwietzer mit ihrem klarem 3:0 Erfolg gegen Carlos Puruncaja wieder wett, und so war es an Mika Franke und Marian Jeksztys die letzten beiden Punkte zu holen. Letzterer hatte gegen Bhanu Sahni nur kleine Probleme und setzte sich klar in 3 Sätzen durch. Mika Franke musste gegen Arunim Sahni dagegen in den Entscheidungssatz, siegte aber dort mit 11:8 und brachte so den 8:2 Heimerfolg, die Meisterschaft und den Aufstieg unter Dach und Fach.

Nach 4 Wochen Winterpause geht der TTK wieder an die Tische. Am kommenden Sonntag, den 7.1.18 geht es für unsere 1. Damen in der 1. Bundesliga gegen den Titelverteidiger und Championsleague-Sieger vom TTC berlin eastside. Beginn ist um 14.30 in der Dreifachsporthalle Anröchte. Die 3. Damen startet dann am darauf folgendem Dienstag beim SV Westfalen Liesborn in die Rückrunde der Kreisliga 3. Eine weite fahrt tritt dann die 3. Herren an, sie teffen am Donnerstag in der Kreisklasse auf den TUS Petersborn-Gudenhagen. Am Freitag schlägt die 2. Mädchen dann in der Kreisliga beim DJK SR Cappel auf. Die 1.Jungen spielt zeitgleich in der Kreisliga beim TUS Jahn Soest. Während die 1. Herren ebenfalls am Freitag in der Kreisklasse dann beim SV BW Eikelborn III gastiert, trifft die 2. Herren in der gleichen Liga zuhause auf den SUS Oestereiden. Unsere Schülerinnen treffen am 13.01.2017 in der Kreisliga auswärts auf den Berenbrocker SV. Am Sonntag trifft dann die 2. Jungen in der Kreisklasse auf den TTC DJK Bad Westernkotten Zeitgleich startet auch die 3. Mädchen in der Kreisliga gegen den Berenbrocker SV. Die 2. Damen trifft danach in der Bezirksliga auf den SV Germania Salchendorf II. Die 1. Mädchen startet erst am 21.1.18 mit dem Spiel gegen den DJK SR Cappel in die Rückrunde der NRW-Liga.

rueckrunde

Auch dieses Jahr waren wieder einige Spieler bei dem 2er-Mannschaftstunier in Ense dabei. Am Freitag starteten Thomas und Annika Kerkhoff in der D-Klasse bis 2600 Q-TTR. Nachdem sie das erste Gruppenspiel knapp mit 2:1 gegen Kolke/Hermann aus Warstein verloren ging, steigerten sich beide von Spiel zu Spiel. Nach einigen knappen Spielen mussten sich die beiden im Halbfinale den späteren Gewinnern Willhardt und Naumann geschlagen geben und belegten einen guten 3. Platz.
Am nächsten Morgen starteten Hannah Willeke mit Uli Langer und Lucie Walter mit Thomas Kerkhoff in der E-Klasse bis 2300 Q-TTR. Für Lucie und Thomas lief es von beginn an nicht so gut und sie mussten sich in allen 3 Gruppenspielen mit 1:2 geschlagen geben. Besser lief es bei Hannah und Uli, die sich in der Gruppe durchsetzen konnten, dann aber im Achtelfinale mit 1:2 gegen Lampe/Raffael veroren. Allen Teilnehmern hat das Tunier sehr viel Spaß gemacht, schließlich bietet sich bei dem bundesoffenen Tunier die Möglichkeit gegen unbekannte Gegner zu spielen.
ergocup
 

Termine

Spiellokal 1: DSH

Zum Spiellokal 1 von:

Dreifachsporthalle, Im Hagen 4, 59609 Anröchte

Spiellokal 2: GSH

Zm Spiellokal 2 von:

Grundschulhalle, Kapellenweg 10, 59609 Anröchte

Joomla!-Debug-Konsole